Constantinus INTERNATIONAL – Siegfried Lettmann ist Landessieger Österreich

Auszeichnung der weltbesten Unternehmensberatungen: Constantinus International Award

Der in Österreich vor 16 Jahren ins Leben gerufene große Beratungs- und IT-Preis, der Constantinus Award, wurde am 18. Oktober 2018 in Mailand zum 8. Mal in Form des Constantinus International auf weltweiter Bühne ausgetragen. Die besten, innovativsten und wirkungsvollsten Projekte aus 50 Mitgliedsländern gingen ins Rennen.

Landessieger Österreich

Siegfried Lettmann wurde in diesem ewltweiten Wettbewerb als Landessieger Österreich qualifiziert. Er nahm mit seinem erfolgreich beendeten Interim Management Mandat “MEIKO Maschinenbau GmbH & Co. KG: Transformation einer Vertrriebsorganisation” teil.

Constantinus: Eine Erfolgsgeschichte

Den begehrten „Branchenoskar“ gibt es inzwischen mit drei unterschiedlichen Einzugsgebieten. Auf nationaler, europäischer und weltweiter Ebene werden best-practice-Mandate von Beratungsunternehmen, Interim Managern und IT-Beratern gekürt. Der von der österreichischen Wirtschaftskammer (WKO) angestoßene Preis soll nicht nur die Sichtbarkeit hervorragender Projekte und Anbieter erhöhen, sondern gilt auch als Gradmesser für die Professionalität der ganzen Branche. Die nationalen Siegerprojekte erhalten jeweils das Recht, am europäischen und dann am weltweiten Wettbewerb teilzunehmen.

Die besten Beratungsunternehmen und Projekte der Welt

Die nun stattgefundene Verleihung des Constantinus International wurde durch das International Council of Management Consulting Institutes (ICMCI) ausgerichtet. ICMCI-Präsident Sorin Caian erklärt, dass der internationale Consulting-Preis seine weltweite Erfolgsgeschichte fortsetzt und bereits jetzt ein Qualitätssiegel für wissens-basierte Dienstleistungen auf der ganzen Welt sei. Dementsprechend stark war die Konkurrenz. Für eine Einreichung zugelassen sind bis zu drei Projekte aus jeder teilnehmenden Nation. Auch die Jury war international aufgestellt: Jedes teilnehmende Land durfte bis zu zwei Experten für die Evaluierung der Projekte entsenden.

Jeweils ein Projekt aus Deutschland und Österreich im Rennen

Nur wenige Dienstleister schaffen es auf diese höchste Ebene des Wettbewerbs. Die meistvertretenen Nationen waren dieses Jahr Kanada und China mit jeweils drei Nominierten. Aus dem deutschsprachigen Raum haben den großen Sprung von der nationalen auf die weltweite Bühne nur zwei Anbieter geschafft: Die Schweinfurter „Rechenfabrik GmbH“ aus Deutschland und die „SLIM Management GmbH“ aus Salzburg in Österreich. SLIM Management GmbH-Geschäftsführer und Interim Manager Siegfried Lettmann schaffte es beim Constantinus bereits mehrmals auf die Siegertreppchen und wurde für seine äußerst erfolgreiche Arbeit ausgezeichnet — dieses Jahr erhielt er den Ehrenpreis für das beste österreichische Projekt. Der vom DÖIM (Dachorganisation Österreichisches Interim Management) zum „Interim Manager des Jahres 2018“ auserkorene Geschäftsentwickler leistet seit Jahren wertvolle Dienste für Familienunternehmen im gesamten deutschsprachigen Raum.

zurück zur Übersicht
ANERKANNTE
MANDATSQUALITÄT
BELEGBARE
PROFESSIONALITÄT
METHODEN-/
PROZESSKOMPETENZ
PROFESSIONELLE
WERTE
AKKREDITIERUNG
DEUTSCHLAND
AKKREDITIERUNG
ÖSTERREICH
2018-10-31T19:56:52+00:00

Direktkontakt: Siegfried Lettmann | +43 680 555 8616 | +49 151 141 121 33|siegfried@lettmann-interim.com